Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Vermietung des Kunstrasens

Ab sofort kann der Kunstrasen angemietet werden.

varmeco unterstützt die SVK-Frauen

varmeco unterstützt die Landesliga-Kickerinnen der SpVgg Kaufbeuren in der Spielzeit 2017/2018. Der Pionier für rationelle und regenerative Heizungssystemtechnik mit hygienischer Trinkwarmwasserbereitung stellt der SVK Aufwärmtrikots zur Verfügung. 

 

Ein genaues Firmenportrait gibt es hier

 

Die Frauenabteilung bedankt sich herzlich für das Engagement.

 

Homepage von varmeco

Unsere Empfehlung für einen entspannten Urlaub

 

Wir empfehlen das Hotel

 

Anzeige

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

E-Mail: presse(at)spvgg-kaufbeuren.de

Mobil: 0171-8963593 (Stefan Günter, Vorstand und Medienverantwortlicher)

  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Stefan Günter
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Stefan Günter
  • Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
    Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
  • Das U17-Juniorinnen-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Berndt Sonntag
    Das U17-Juniorinnen-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Berndt Sonntag
  • Das D-Juniorenteam der SVK in der Spielzeit 2017/2017. Foto: Bettina Weimer
    Das D-Juniorenteam der SVK in der Spielzeit 2017/2017. Foto: Bettina Weimer
< Neues Führungsteam beim SVK-Damenförderverein

2018
04
Feb

Erstes Testspiel und Verletzungssorgen

Von: Stefan Günter

Mit einer Niederlage ist das erste Testspiel der SpVgg Kaufbeuren zu Ende gegangen. Am vergangenen Samstag trafen die Wertachstädter auf dem Kunstrasenplatz im Haken auf den 1. FC Sonthofen. Mit 0:1 (0:0) musste sich die SVK geschlagen geben. Derweil häufen sich zwei Wochen nach Trainingsstart die Verletzungen. Nach Torwart Daniel Baltzer (Riss des Außenbands) fällt jetzt auch noch Domenik Bachmann länger aus.

 

„Wir haben bis zum Gegentor recht ordentlich gespielt und stark verteidigt. Das Team hat auch die Zweikämpfe angenommen“, bilanziert Coach Christian Möller und verweist dabei auch auf die hundertprozentigen Torchancen im ersten Durchgang. Robin Conrad und Simon Ried hatten die Führung auf dem Fuß. Die Gäste aus dem Oberallgäu taten sich insbesondere im ersten Abschnitt schwer. „Sie haben hier kaum ein Mittel gegen uns gefunden“, so der 44-jährige Übungsleiter weiter. Zur Pause wechselte der Bayernligist dann fast die komplette Mannschaft aus. Auffallend war auf Seiten der Kaufbeurer der Kräfteverschleiß. Ein Sonntagsschuss sorgte in der 66. Minute für den einzigen Treffer der Sonthofer, die laut Möller in der Folge nicht unverdient die Partie gewannen. Mehrmals konnte sich SVK-Schlussmann Frank Schmitt beweisen. Sehr bedauerlich ist der Ausfall von Domenik Bachmann, der sich nach einem Pressschlag den rechten Zeh brach. Der Abwehrspieler wird die nächsten Wochen ausfallen. „Für uns ist es ein schmerzlicher Verlust“, so Coach Möller, der in diesem ersten Testspiel noch weitere verletzte Spieler zu beklagen hat. Denn mit Michael Stahl, Simon Ried und Matthias Vetter konnten drei weitere Aktive die Partie nicht zu Ende bringen. „Ich hoffe, dass sich hier keine schwerwiegenden Verletzungen abzeichnen.“ Gut ins Szene gesetzt haben sich die jungen Spieler Angelo Pohl und Robin Conrad. „Mir ist aufgefallen, dass noch immer nicht alle Spieler auf dem konditionellen Stand sind, wie ich ihn mir zu diesem Zeitpunkt wünsche“, macht Möller deutlich. Vor dem nächsten Testspiel am kommenden Sonntag (11.2.) gegen Bayernligist Kottern stehen weitere vier Trainingseinheiten auf dem Programm.