Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Mitgliederversammlung

Ankündigung einer Mitgliederversammlung

Montag, 7.5.2018, 20 Uhr

weiteres demnächst

Kalender über die Nutzung des Kunstrasens

Hier finden Sie einen Kalender über die Reservierungen des Kunstrasens. Es können weiter Anfrage über das Kontaktformular gestellt werden.

varmeco unterstützt die SVK-Frauen

varmeco unterstützt die Landesliga-Kickerinnen der SpVgg Kaufbeuren in der Spielzeit 2017/2018. Der Pionier für rationelle und regenerative Heizungssystemtechnik mit hygienischer Trinkwarmwasserbereitung stellt der SVK Aufwärmtrikots zur Verfügung. 

 

Ein genaues Firmenportrait gibt es hier

 

Die Frauenabteilung bedankt sich herzlich für das Engagement.

 

Homepage von varmeco

Unsere Empfehlung für einen entspannten Urlaub

 

Wir empfehlen das Hotel

 

Anzeige

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Stefan Günter
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Stefan Günter
  • Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
    Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
  • Das U17-Juniorinnen-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Berndt Sonntag
    Das U17-Juniorinnen-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Berndt Sonntag
  • Das D-Juniorenteam der SVK in der Spielzeit 2017/2017. Foto: Bettina Weimer
    Das D-Juniorenteam der SVK in der Spielzeit 2017/2017. Foto: Bettina Weimer
< Nächster Auftritt in Ichenhausen

2018
08
Apr

Wichtiger Sieg in Ichenhausen

Von: Stefan Günter

Zufriedene Gesichter nach dem Schlusspfiff in Ichenhausen. Foto: Hubert Ressel

Kaufbeurens Kicker haben nach der Niederlage in Aindling die richtige Antwort gegeben und das schwere Auswärtsspiel gegen den SC Ichenhausen mit 1:0 gewonnen. Schütze des goldenen Tores war in der 50. Minute Stefan Meisel. „Wir haben heute verdient gewonnen und über die gesamte Spielzeit eine aggressive Spielweise an den Tag gelegt. Die Jungs haben die taktische Marschroute überragend umgesetzt“, lobt Kaufbeurens Cheftrainer Christian Möller das Auftreten seiner Jungs.

 

Mit Stefan Meisel und Robin Conrad waren zwei neue Gesichter in der Anfangsformation. Beide fehlten beim Nachholspiel in Aindling. Kaufbeuren war von Anfang hellwach. Die erste Möglichkeit vergab Bora Imamogullari nach knapp einer Viertelstunde, als er nach einer getretenen Flanke von Michael Stahl den Ball über das Tor köpfte. Einziger Aufreger im ersten Durchgang im Kaufbeurer Strafraum war die Chance durch Maximilian Lamatsch, der freistehend zu lange zögerte und sich nach außen abdrängen ließ. Vorausgegangen war aber ein Stürmerfoul, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus.

 

Den besseren Start nach der Pause erwischten die Gäste. Simon Ried tankte sich in der 50. Minute durch, bediente den mitgelaufenen Stefan Meisel auf halbrechts, der wiederum die Kugel ins lange Eck zur 1:0-Führung schob. Für den 32-Jährigen war es das mittlerweile 16. Saisontor. Obwohl Ichenhausen durch den Treffer wachgerüttelt wurde, blieb die SVK ihrer Spielweise treu. Die beiden Innenverteidiger Benjamin Kleiner und Simon Ried ließen nichts anbrennen und schließlich stand mit Frank Schmitt ein sicherer Schlussmann zwischen den Pfosten. Eine Chance durch SCI-Abwehrspieler Stefan Strohhofer vereitelte er. Aus Kaufbeurer Sicht vergaben Simon Ried und Stefan Meisel gute Möglichkeiten. Obwohl zum Ende bei der SVK die Kräfte etwas schwanden, holten sie ihren mittlerweile zehnten Saisonsieg und rutschten in der Tabelle wieder nach oben.