Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
  • Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
< Heimpremiere für die Landesliga-Frauen der SpVgg Kaufbeuren

2018
07
Sep

Derbyzeit in Kaufbeuren - Egg a.d. Günz zu Gast

Von: Jens-Uwe Homann

Szene aus dem Jahr 2011, damals noch BOL

Der SV Egg a. d. Günz gibt heute um 15:00 Uhr seine Visitenkarte im Parkstadion ab.

 

Unser heutiger Gast hat nach einer kleinen Durststrecke am vergangenen Wochenende wieder zurück zu alter Stärke gefunden. Gegen einen guten Aufsteiger aus Garmisch-Partenkirchen konnten die Schützlinge von Trainer Gerhard Schedel einen 4:2 Sieg bejubeln. Im heutigen Spiel wird sich zeigen, ob das Wechselspiel von Sieg und Niederlage bei den Gästen anhält. Denn bisher konnten zwar fast alle Heimspiele gewonnen werden, aber auf Gegners Platz lief es meistens nicht so rund.

 

Die SpVgg Kaufbeuren ging im Gegensatz zum SV Egg im letzten Punktspiel leer aus. Nach sechs Spielen ohne Niederlage hat es die Mannschaft um Kapitän Benjamin Kleiner wieder erwischt. Aber nicht nur die Niederlage war schmerzvoll. Auch die Verletzung von Innenverteidiger Manuel Wolf sowie die Rote Karte für Maximilian Süli und die daraus resultierende Spielsperre. Nachdem Michael Stahl mit einer Infektion im Fuß ausfällt, der ein oder andere Akteur nach dem Urlaub zunächst nur auf der Bank platznehmen wird und die Reserve zeitgleich zum Spitzenspiel in Seeg antritt wird es wieder einige Veränderungen im Kader geben müssen.

Aber Bange machen gilt nicht. Bisher ist es Trainer Christian Möller auch durch den Einsatz von talentierten Nachwuchsspielern stets gelungen, eine konkurrenzfähige Mannschaft aufs Spielfeld zu schicken. Die Jungs, die auf dem Platz stehen, werden alles geben, um die drei Punkte in Kaufbeuren zu behalten. Dass dieses Unterfangen nicht aussichtslos ist, zeigt der Blick auf die Ergebnisse der vergangenen Jahre zwischen beiden Teams. In der abgelaufenen Saison gewann jeweils das Heimteam die Begegnung. Damaliger Torschütze für die SVK war Stefan Meisel, der wenn alles gut läuft, nach seinem Urlaub wieder im Kader stehen dürfte und der Mannschaft mit seiner Erfahrung helfen kann.    (juh)