Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

varmeco unterstützt die SVK-Frauen

varmeco unterstützt die Landesliga-Kickerinnen der SpVgg Kaufbeuren in der Spielzeit 2017/2018. Der Pionier für rationelle und regenerative Heizungssystemtechnik mit hygienischer Trinkwarmwasserbereitung stellt der SVK Aufwärmtrikots zur Verfügung. 

 

Ein genaues Firmenportrait gibt es hier

 

Die Frauenabteilung bedankt sich herzlich für das Engagement.

 

Homepage von varmeco

Unsere Empfehlung für einen entspannten Urlaub

 

Wir empfehlen das Hotel

 

Anzeige

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Stefan Günter
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Stefan Günter
  • Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
    Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
  • Das U17-Juniorinnen-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Berndt Sonntag
    Das U17-Juniorinnen-Team der SVK in der Saison 2017/2018. Foto: Berndt Sonntag
  • Das D-Juniorenteam der SVK in der Spielzeit 2017/2017. Foto: Bettina Weimer
    Das D-Juniorenteam der SVK in der Spielzeit 2017/2017. Foto: Bettina Weimer
< Ehrung von Moreno Beran für vorbildliches Verhalten

2018
10
Mai

Die letzten 90 Minuten auswärts in Gilching

Das Anrennen - wie hier im Bild - half leider nicht, die SVK verlor das Vorrundenspiel mit 0:1. Foto: Helmut Unglert

Vor ihrem letzten Saisonspiel in der Fremde steht die SpVgg Kaufbeuren am Samstag gegen den TSV Gilching-Argelsried. Nach dem starken Auftritt im Nachholspiel gegen den bereits feststehenden Landesliga-Meister TSV 1861 Nördlingen, können die Wertachstädter dem Tabellendritten im Kampf um die Vizemeisterschaft noch gehörig in die Suppe spucken. Anpfiff ist bereits um 14:00 Uhr.

 

Der Sieg am vergangenen Mittwoch gegen den Ligaprimus war Balsam für die Seele. 90 Minuten lang war die SVK präsent und zwang die Rieser mit dem 5:2-Sieg in die Knie. „Wir hatten daheim was gut zu machen“, spielte Cheftrainer Christian Möller auf die 1:3-Niederlage gegen Türkspor Augsburg an. „Was gegen die Türken nicht lief, konnte das Team diesmal umsetzen“, lobt er auch Tage später noch den Auftritt gegen das künftige Bayernliga-Team. Kaufbeuren gewann viele Zweikämpfe, nutzte die Räume gekonnt aus und agierte auch mit dem richtigen Tempo. Mit dem TSV Gilching-Argelsried wartet nun keine leichte Aufgabe. Die SVK konnte seit dem Aufstieg der Oberbayern im vergangenen Jahr noch nicht gegen sie gewinnen. Das Hinspiel im Herbst ging daheim mit 0:1 verloren. Coach Möller hofft derweil, dass seine Mannschaft den Schwung auch in den letzten 90 Minuten auf fremden Geläuf mitnimmt. Gilching liegt drei Punkte hinter Illertissen auf Rang drei, hat also noch die Chance Platz zwei zu erreichen. Voraussetzung ist ein Sieg gegen Kaufbeuren und eine gleichzeitige Niederlage der Illertisser bei Türkspor Augsburg. Die SVK dagegen liegt mit 43 Punkten momentan auf Rang elf, hat es also in den beiden finalen Begegnungen selbst in der Hand noch einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.