Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10.2019 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE09 7345 0000 0000 0159 82

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Saisonabschluss 2022; Foto: privat
    Saisonabschluss 2022; Foto: privat
  • Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
    Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
  • Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
    Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
< Herren: weiterer Sieg!

2022
22
Feb

Herren: auch 2 Landesligisten in den Vorbereitungsspielen besiegt

Von: H.Ressel

Kann zufrieden sein mit diesem Wochenende, zweimal zu null gegen Landesligateams (Foto Hubert Ressel)

Die Herren gewannen am Samstag gegen Egg an der Günz mit 2:0. Am Sonntag waren die Kaufbeurer gegen den FC Sonthofen mit 1:0 erfolgreich, bemerkenswert war dabei der Treffer von Dustin Hennes aus 35 Meter.

 

Torwart Fabio Zeche, zweimal zu null gegen die Landesligateams: "Wir sind in beide Spiele gut reingekommen und haben unser Spiel wie wir es geplant hatten durchgezogen. An beiden Tagen haben wir zwar in der ersten Halbzeit einige Torchancen zugelassen, standen aber in der zweiten Halbzeit deutlich sicherer. Großes Lob an die gesamte Mannschaft, wir haben sehr viel in die Defensive investiert und vorne die Chancen genutzt. Obwohl an beiden Tagen die Spielanteile in Halbzeit zwei, zwar deutlich an unsere Gegner gehen, haben wir nicht mehr viele Möglichkeiten zugelassen und standen hinten sehr gut“.