Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10.2019 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE09 7345 0000 0000 0159 82

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Saisonabschluss 2022; Foto: privat
    Saisonabschluss 2022; Foto: privat
  • Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
    Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
  • Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
    Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
< Jugend: Sparkassen-CUP ab Heute

2022
26
Jul

Herren: Auftaktsieg in Ottobeuren

Von: H.Resseel

Die SVK startet erfolgreich in die neue Saison. In Ottobeuren siegten sie mit 2:0.

Trainer Mahmut Kabak war stolz auf seine Mannschaft, musste zudem auf 5 Spieler verzichten. „Wir haben verdient gewonnen, positiv ist, dass wir eine große Breite in unser Mannschaft haben. Am Anfang waren wir etwas nervös,hatten Glück bei einer Ottobeurer Grosschance. Das 1:0 durch Robin Conrad brachte uns Sicherheit und wir bekamen das Spiel in Griff. In der zweiten Halbzeit hatten wir gute Möglichkeiten, das Spiel vorzeitig zu entscheiden, sind jedoch zu leichtsinnig damit umgegangen.“ Ex-SVK Spieler und jetziger Trainer Michael Schmalholz von Ottobeuren sah es ähnlich: „wir hatten am Anfang eine große Chance in Führung zu gehen. Wer weiß, wie sich dann das Spiel entwickelt hätte. Das 2:0 mit dem Halbzeitpfiff war für uns der Genickbruch. Es war im Großen und Ganzen ein verdienter Erfolg der Kaufbeurer“. Für die SVK geht es am Mittwoch weiter, es steht das Pokalspiel in der dritten Runde an. Und als Gegner wurde der Nachbar aus Neugablonz gezogen. Das Derby findet um 18:30 statt.