Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

es ist wieder Budenzauber im Parkstadion

am Freitag, 20.12 ab 17:00 ist wieder weihnachtliche Stimmung im Parkstadion!

Wir freuen uns über Euren Besuch!

 

weitere Termine:

Donnerstag, 26.12

Montag, 30.12

Freitag, 3.1.20

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Bambini Training!

ab sofort findet für Jahrgänge 2013 und 2014 wieder Training statt.
Montag und Mittwoch, ab 16:00 Uhr im Sportpark im Haken.

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 19/20; Foto: W.Ressel
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 19/20; Foto: W.Ressel
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
  • Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
    Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
  • Die teilnehmenden Mannschaften beim Blum CUP 2019; Foto: W.Ressel
    Die teilnehmenden Mannschaften beim Blum CUP 2019; Foto: W.Ressel
  • Die Frauen-Mansnchaft in der Saison 19/20; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Frauen-Mansnchaft in der Saison 19/20; Foto: Thomas Weißenbach
< Frauen:Auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft? - Letztes Punktspiel für die Frauen in diesem Jahr

2019
16
Nov

Herren: Heute Kellerderby - daheim gegen Bad Heilbrunn

Von: Jens-Uwe Homann

Heute empfängt die SpVgg Kaufbeuren mit dem SV Bad Heilbrunn einen Neuling in der Landesliga zum Heimspiel. Anstoß im Parkstadion ist um 14:00 Uhr.

Bereits vor dreieinhalb Monaten standen sich beide Teams zum ersten Mal in Ihrer Vereinsgeschichte gegenüber. Die SVK verlor damals das Auswärtsspiel bei den Oberbayern mit 2:3 eher unglücklich.

Dieses Ergebnis bedeutete gleichzeitig den ersten Sieg für den SV Bad Heilbrunn in der Landesliga. Als Aufsteiger hatte sich die Mannschaft von Trainer Walter Lang binnen dreier Jahre von der Kreisklasse bis in die Landesliga gespielt. Allerdings war die Aufstiegseuphorie in dieser Spielklasse schnell verflogen denn außer dem Sieg gegen Kaufbeuren gelang Heilbrunn zum Saisonstart nicht mehr viel. Sieben teils deftige Niederlagen am Stück sorgten dafür, dass sich die Mannschaft konstant im Tabellenkeller aufhielt. Aber seit dem 11. Spieltag hat sich die Lang Truppe stabilisiert. Von den zurückliegenden acht Partien wurden nur noch zwei verloren. Gleichzeitig gelangen drei Siege und vier Remis. Diese Serie brachte die Elf mittlerweile bis auf einen Relegationsplatz. Besonders bemerkenswert dabei ist, dass die Siege fast ausnahmslos in gegnerischen Gefilden eingefahren wurden.

Die SpVgg Kaufbeuren sollte also gewarnt sein vor auswärts starken Gästen. Ob aber allein diese Information ausreichend ist, um ein Spiel erfolgreich zu bestreiten, ist zweifelhaft. Denn ohne Tore wird es keinen Sieg geben. Dies war leider auch im vergangenen Auswärtsspiel in Illertissen wiederholt die Ursache für die 0:2 Niederlage. Trotz guter Chancen und zweier Pfostentreffer gelang den Wertachstädtern kein Treffer. Es bleibt zu hoffen, dass es vielleicht im heutigen Spiel mal wieder mit Toren und letztendlich einem Erfolg für die Heimelf klappt.