Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Spenden Sie für die SVK Jugend

Näheres dazu finden Sie hier

 

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10.2019 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE09 7345 0000 0000 0159 82

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Saisonabschluss 2022; Foto: privat
    Saisonabschluss 2022; Foto: privat
  • Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
    Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
  • Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
    Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
< Herren: schweres Auswärtsspiel in Kissing

2022
08
Aug

Herren: unnötige Niederlage in Kssing - 2:0 verloren

Von: H. Ressel

turbolente Szenen im Strafraum von Kissing, aber kein Tor; Foto: H.Ressel

Eine unnötige Niederlage kassierte die SpVgg Kaufbeuren beim Aufsteiger Kissinger SC mit 2:0.

 

Während die Kaufbeurer etliche Torchancen liegen ließen, war Kissing in der ersten Halbzeit effektiv. Das 1:0 fiel in der 37 min, Julian Schmid war im Nachschuss erfolgreich, nachdem er zuvor an Torwart Zeche scheiterte.

In der 46 min war es Moritz Willis, der alleine auf den Kaufbeurer Torwart zu laufen konnte, nachdem der Linienrichter eine klares Abseits ignorierte und Willis verwandelte zur 2:0 Halbzeitführung.

 

Nach der Halbzeit wieder eine harte Entscheidung gegen die SVK, Maximilian Nieberle musste nach seinem ersten Foul mit rot vom Platz. Trainer Kabak stellte nun Papoy Camara in den Sturm. Doch richtige Tormöglichkeiten konnten keine erspielt werden. Die Kissinger standen gut in der Verteidigung, die letzte Chance hatte Robin Conrad, doch sein Freistoß aus 17 Meter war für die Kissinger Torwart kein Problem. So blieb es beim 2:0 Erfolg für den Gastgeber.

 

Nachbericht:

Eine Niederlage, die nicht hätte sein müssen. Mit 2:0 verloren die Kaufbeurer beim Aufsteiger Kissinger SC und zudem Maximilian Nieberle mit roter Karte. Während die Heimelf in der ersten Halbzeit aus 2 Chancen 2 Tore machten, war die SVK vor dem Tor nicht konsequent genug. Jannik Keller nach dem Spiel :“Heute haben wir speziell im Zweikampf die nötige Aggressivität vermissen lassen. So was kommt vor und wird das ein oder andere mal wieder vorkommen. Wichtig ist nach so einem Spiel wieder auf zu stehen.“ Beim 1:0 für Kissing war es ein verlorener Zweikampf, die SVK hatte eigentlich schon den Ball, beim 2:0 ging ein klares Abseits voraus. Die Kaufbeurer warfen nach dem Platzverweis alles nach vorne, versuchten mit langen Bällen zum Torabschluss zu kommen, doch die Abwehr um einen sicheren Kissinger Torwart war an diesem Tag nicht zu bezwingen. Im Gegenzug verhinderte SVK Torwart Zeche weitere Treffer der Kissinger bei Konterangriffen.

Für die SVK geht es bereits am Mittwoch weiter. In der 5 Runde vom Totopokal kommt der Absteiger und jetziger Bezirksligist SV Egg an der Günz ins Parkstadion, Anstoß ist um 19:30. Egg ist mit 3 Siegen in der Bezirksliga gestartet und geht als Favorit in das Spiel.