Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Spenden Sie für die SVK Jugend

Näheres dazu finden Sie hier

 

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10.2019 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE09 7345 0000 0000 0159 82

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Saisonabschluss 2022; Foto: privat
    Saisonabschluss 2022; Foto: privat
  • Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
    Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
  • Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
    Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
< Herren: Bilder vom Derby gegen Germaringen

2022
31
Okt

Herren/U23: zweimal Unentschieden im Parkstadion

Von: H. Ressel

Fragen zum Spiel an beide Trainer;Foto: H.Ressel

Vor toller Kulisse trennten sich die SpVgg Kaufbeuren und der SVO Germaringen leistungsgerecht 0:0.

Die SVK konnte sich in der ersten Halbzeit keine klaren Torchancen erspielen, die Abwehr um  SVO Kapitän Fabian Wörz stand sehr sicher. Wörz hatte dann in der 30 min die erste Möglichkeit für die Gäste, nach einem Freistoß verfehlte er knapp das Tor. Jubel dann bei Germaringen in der 43 min, als Peter Wahmhoff SVK Torwart Fabio Zeche keine Chance lies, doch der sicher leitende Schiedsrichter Lukas Schön entschied auf Abseits.

In der zweiten Halbzeit kamen die Kaufbeurer besser ins Spiel, gewannen mehr Zweikämpfe. Doch klare Tormöglichkeiten blieben weiter Mangelware. Die größte Chance auf Seite der SVK in der 65 min hatte Can Uygur, als er aus 10 Meter das Tor verfehlte. 5 min später war der starke Wahmhoff wieder durch, doch Ardi Rramanaj konnte in letzter Sekunde noch klären. So blieb es in dem Derby beim torlosen Unentschieden.

 

Zuvor trennten sich die U23 und der SV Eggenthal leistungsgerecht 1:1. Die SVK ging durch einen Handelfmeter (Torschütze Alkan) in Führung, Eggenthal glich in der zweiten Halbzeit aus.