Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Es ist wieder Budenzauber im Parkstadion

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
  • Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
< Herren - unnötige Niederlage in Ichenhausen

2018
13
Nov

U11 - erfolgreicher Ausflug nach Österreich

Von: Markus Heinrich

Spielszene; Foto: M. Heinrich

Die U11 der SpVgg Kaufbeuren hat den internationalen Leistungsvergleich bei FC Wacker Innsbruck mit 13:0 gewonnen. 

Die jungen Kaufbeurer zeigten im Nachwuchsleistungszentrum des österreichischen Erstligisten eine herausragende Leistung über 3 x 25 Minuten. Die Spielzeit wurde im Gegensatz zur urspünglichen Planung von 3 x 30 Minuten etwas verkürzt.

Direkt nebem dem Tivoli Stadion, in atemberaubender Alpenkulisse, ging es bei diesem Härtetest von Beginn an zur Sache. Die SVK von Antonio Ringo Pisanu, diesmal gecoacht von Angelo Picierro, nahm dabei mit großem Einsatz das Heft in die Hand und drängte Wacker immer mehr in deren Hälfte. Die Zuschauer sahen ein Spiel mit hohem Tempo und sehenswerten Kombinationen.

Zur Freude der Kaufbeurer fielen zahlreiche Tore, teils wunderschön herausgespielt, teils toll aus aussichtsreicher Position verwandelt. Kaufbeuren schaffte es, das taktisch gute Spiel der Innsbrucker immer wieder zu stören und im Gegenzug den eigenen Tempofußball mit schnellen Kombinationen durchzusetzen. Über 75 Minuten versuchten die jungen Innsbrucker mit einer Energieleistung alles, doch Kaufbeuren gelang es, das Spiel ohne Gegentreffer zu beenden.

Die Krone setzte diesem tollen Tag in Österreich das herrliche Wetter in der Olympiastadt mit blauem Himmel und frühlingshaften Temperaturen auf - wenngleich ab und an ein kräftiger Wind über das Spielfeld rauschte, der sogar einmal das Tor des Kaufbeurer Schlussmannes nach hinten fegte. Dass sich die jungen Kaufbeurer für diesen tollen Erfolg tatsächlich die Sohlen abgelaufen haben, seht Ihr in der Fotoserie.