Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Spenden Sie für die SVK Jugend

Näheres dazu finden Sie hier

 

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10.2019 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE09 7345 0000 0000 0159 82

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Saisonabschluss 2022; Foto: privat
    Saisonabschluss 2022; Foto: privat
  • Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
    Mannschaftsfoto im Rathaus mit Oberbürgermeister Bosse, Foto: buronpictures
  • Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
    Die Meistermannschaft 2021, Aufstieg in die Landesliga; Foto: T. Weißenbach
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
< U19 - weiter auf Erfolgsspur

2018
30
Sep

U13 - Zweite Niederlage in Folge

Von: Bartosz Brzozowski

Spielszene; Foto: Bartosz Brzozowski

Die zweite Niederlage in Folge kassierte unsere U13 beim Heimspiel gegen den TSV Kottern.

Die Begegnung begann sehr vielversprechend und so verzeichnete die SVK auch die erste Chance der Partie.

Der Gegner fand nach einem Patzer in der Abwehr die Lücke und konnte recht schnell in Führung gehen.
Die Nachwuchskicker der SpVgg waren für knapp 10 Minuten von der Rolle und der Gegner nutzte dies eiskalt aus und konnte in diesen 10 Minuten mit 0:3 in Führung gehen.

Die Kaufbeurer Kicker fingen sich wieder und konnten durch einen schönen Spielzug den Anschlußtreffer noch vor der Pause markieren. Leon Würl scheiterte hier noch am Pfosten, aber Mike Gerhardt konnte dann den Abpraller abstauben.
Ab hier hatte Kaufbeuren wieder das Fußballspielen für sich gefunden und waren jetzt ein ebenwürdiger Gegner.

Mit 1:3 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel sah man jetzt eine deutlich bessere Mannschaft auf dem Platz. Kaufbeuren kämpfte und erspielte sich ein leichtes Chancenplus, aber konnte leider keinen Treffer mehr erzielen und so stand es nach 60 Minuten leider 1:3 aus Kaufbeurer Sicht.

„Wenn wir die verschlafenen 10 Minuten in der ersten Halbzeit rausnehmen, dann sind wir mit dem Spiel zufrieden. Wir konnten Kottern deutlich fordern und waren oft der Sieger in den Zweikämpfen. Leider können wir hier noch keine Punkte verzeichnen, aber die Tendenz geht nach vorne. Klar war nicht alles Perfekt und hier und da war noch der ein oder andere Fehler im Spielaufbau, allerdings merken wir, dass die Jungs ihre Lehren aus den Fehlern ziehen und diese Schritt für Schritt verbessern.
Jetzt müssen wir am kommenden Samstag gegen Nördlingen den weiteren Schritt machen und die drei Punkte mit nach Hause bringen, damit auch was zählbares rausspringt“, so die Trainer unisono.