varmeco unterstützt die SVK-Frauen

varmeco unterstützt die Landesliga-Kickerinnen der SpVgg Kaufbeuren in der Spielzeit 2017/2018. Der Pionier für rationelle und regenerative Heizungssystemtechnik mit hygienischer Trinkwarmwasserbereitung stellt der SVK Aufwärmtrikots zur Verfügung. 

 

Ein genaues Firmenportrait gibt es hier

 

Die Frauenabteilung bedankt sich herzlich für das Engagement.

 

Homepage von varmeco

  • varmeco sponsert den SVK-Frauen Aufwärmshirts. Foto: Stefan Günter
    varmeco sponsert den SVK-Frauen Aufwärmshirts. Foto: Stefan Günter
  • Das U17-Juniorinnen-Team mit den Trainern Schweiger und Hackl. Foto: Berndt Sonntag
    Das U17-Juniorinnen-Team mit den Trainern Schweiger und Hackl. Foto: Berndt Sonntag
  • Die Landesliga-Mannschaft der Frauen in der Saison 18/19; Foto: T. Weißenbach
    Die Landesliga-Mannschaft der Frauen in der Saison 18/19; Foto: T. Weißenbach

News-Details

< Frauen: erneute Niederlage - Entscheidung fällt am letzten Spieltag

2019
31
Mai

Frauen: spannendes Saisonfinale

Von: T. Weißenbach

Szenen vom Hinspiel in Kaufbeuren mit K. Weißenbach und M. Moser; Foto: T. Weißenbach

Am morgigen Samstag findet der letzte Spieltag in der Landesliga Süd statt, bei allen Mannschaften ist der zeitgleiche Anpfiff um 17:00 Uhr.

 

Die Allgäuerinnen müssen beim 1. FC Passau antreten. Die Passauerinnen sind deutlich besser als ihr letzter Tabellenplatz. Das Heimspiel im November ging mit 0:2 verloren. Nur ein Sieg kann die SVK vor einem Abstieg retten, dabei muss aber auch der SC Amicitia München Punkte abgeben. Die Niederbayerinnen sind bereits abgestiegen und können ohne Druck aufspielen. Für die SpVgg Kaufbeuren ist es jedoch ein “Endspiel”, da bei einer Niederlage der Abstieg besiegelt ist. Zum entscheidenden Spiel in Passau stehen erstmals genügend Spielerinnen im Kader um auch alternativen auf der Bank zu haben.

 

Trainer Wini Schweiger: “Die zur Verfügung stehenden Spielerinnenhaben diese Woche hoch motiviert trainiert, wir wissen, dass wir gewinnen müssen um die Liga zu halten. Mit diesem Ziel werden wir in die letzte Partie gehen und alles geben.”