varmeco unterstützt die SVK-Frauen

varmeco unterstützt die Landesliga-Kickerinnen der SpVgg Kaufbeuren in der Spielzeit 2017/2018. Der Pionier für rationelle und regenerative Heizungssystemtechnik mit hygienischer Trinkwarmwasserbereitung stellt der SVK Aufwärmtrikots zur Verfügung. 

 

Ein genaues Firmenportrait gibt es hier

 

Die Frauenabteilung bedankt sich herzlich für das Engagement.

 

Homepage von varmeco

  • varmeco sponsert den SVK-Frauen Aufwärmshirts. Foto: Stefan Günter
    varmeco sponsert den SVK-Frauen Aufwärmshirts. Foto: Stefan Günter
  • Das U17-Juniorinnen-Team mit den Trainern Schweiger und Hackl. Foto: Berndt Sonntag
    Das U17-Juniorinnen-Team mit den Trainern Schweiger und Hackl. Foto: Berndt Sonntag
  • Die Landesliga-Mannschaft der Frauen in der Saison 18/19; Foto: T. Weißenbach
    Die Landesliga-Mannschaft der Frauen in der Saison 18/19; Foto: T. Weißenbach

News-Details

< Frauen: wichtiger Heimsieg gegen Obereichstätt

2019
15
Mai

Umbruch bei der SVK - Abteilung Fußball Mädchen/Frauen

Von: SVK Presse (JUH)

Auf dem Bild im Uhrzeigersinn von links: Winfried Schweiger, Wolfgang Hackl (beide Frauen- und Mädchentrainer), Wolfgang Ressel , Thomas Neumann (beide Vorstand), Stefan Czeschlik (Abteilungsleiter Frauen), Heinz Burzer (Vorstand) Foto: Wolfgang Ressel

Eilmeldung: Der Verein und Trainer Berger haben sich getrennt; Winfried Schweiger übernimmt für die letzten 3 Spiele die Frauen-Mannschaft.

 

Zudem setzt die SVK zum Umdenken im Mädchen- und Frauenfußball an.

 

Nachdem das Landesligateam der Frauen in der Vergangenheit in der goldenen Mitte der Tabelle lag, muss die Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt um den Klassenerhalt kämpfen.

Diese Situation war seitens des Vorstandes der Spielvereinigung Anlass, hinsichtlich der zukünftigen Ausrichtung der Frauen- und Jugendmannschaften einen Umdenkprozess anzustoßen.

Im Ergebnis bekommt die SVK einen Wechsel im Bereich der Frauentrainer sowie einen Abteilungsleiter für die Mädchen- und Frauenabteilung. Die Entscheidung wurde in längeren intensiven Gesprächen und Analysen getroffen.

 

Der zukünftige Frauentrainer Winfried Schweiger, der derzeit die U17 bei der SVK  trainiert, soll zusammen mit dem neu eingesetzten Abteilungsleiter Stephan Czeschlick die Interessen der Mädchen- und Frauenfußballabteilung im Verein wahrnehmen.

 

 „Wir zeigen Peter Berger großen Dank für die geleistete Arbeit der letzten zwei Jahre. Er arbeitete mit großem Engagement an der Seite der SVK. Wir bedanken uns ausdrücklich bei  Peter Berger für seinen erbrachten Leistungen“, so der Dank an den scheidenden Trainer seitens des Vorstandes.

Den Blick in die Zukunft gerichtet heißt es weiter:

„Dem Fußballsport der Mädchen und Frauen wird nach wie vor nicht die Beachtung geschenkt, die ihm zusteht. Und das nicht nur in Kaufbeuren, sondern auch in anderen Vereinen. Hier wollen wir einhaken und das Image verbessern.

Wir feiern nächstes Jahr das 50- jährige Jubiläum des Mädchen- Frauenfußballes in Kaufbeuren und hoffen auch in Zukunft auf breitere Unterstützung und Sponsoren von außen“.

 

Der neue Frauentrainer Winfried Schweiger soll einen frischen Wind in die Mannschaften bringen und gleichzeitig mehr Interesse am Mädchen- und Frauenfußball wecken. Der neuen Abteilungsleiter Stephan Czeschlick wird als Bindeglied zum Vorstand arbeiten. Seine Aufgabe wird es unter anderem sein, die Interessen der Frauen und Mädchen stärker durchzusetzen.

 

Durch diese Umstrukturierungen hofft die Spielvereinigung auch auf ein stärkeres „Miteinander“ mit den umliegenden Vereinen. Der Wechsel von Mädchen, die noch in Jungenmannschaften spielen, soll somit in reine Mädchenmannschaften bei der SpVgg Kaufbeuren attraktiver werden.

In diesem Sinn erhofft sich die Vereinsführung zusammen mit dem Abteilungsleiter, dass die bereits bestehenden Mannschaften mehr Unterstützung erhalten und der Verein zukünftig auch auf neue Mitglieder bauen kann.