Aus der Jugendabteilung!

Wir suchen dich!


Die Jugendabteilung der SpVgg Kaufbeuren sucht ehrenamtliche Mitarbeiter für die Jugendmannschaften. Egal ob als Co-Trainer, Betreuer oder eigenständiger Trainer, melde Dich, wenn Du Interesse hast, mit Jugendlichen zu arbeiten.

Mit drei Mannschaften in Schwabens höchster Liga sind wir bestens aufgestellt.

 

Interesse?

 

Dann melde dich unter: jugend(at)spvgg-kaufbeuren.de

Verfolge uns auch auf Facebook und Instagram

Facebook                           Instagram

  • Die U13 im Trainingslager in Österreich, Foto: Kaaraslan
    Die U13 im Trainingslager in Österreich, Foto: Kaaraslan
  • die Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: privat
    die Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: privat
  • unsere U9 mit Ihren Trainern; Foto: privat
    unsere U9 mit Ihren Trainern; Foto: privat

News-Details

< U13 setzt Negativserie fort

2018
16
Okt

U19 - weiter auf Erfolgsmarsch

Von: Marc Chrzan

die U19 in den neuen Trikots, gesponsert von Werte Capital aus München; Foto: J.U. Homann

Die U-19 der SpVgg Kaufbeuren erreicht mit einem erneuten Sieg die alleinige Tabellenführung in der Kreisliga Allgäu.


Die Mannschaft des Trainergespanns, Wollens/Gashi, nutzt den Punktverlust des FV Illertissen 2 souverän aus und setzt die Siegesserie gegen die SG Thingau/Ruderatshofen in einem Heimspiel mit 5:1 fort.

 

Nachdem die Hausherren sich in den Anfangsminuten, trotz leichter Startprobleme, sich der Führung annähern, erlöst Kadircan Yapici die Mannschaft in der 35. Minute. Der Aufsteiger aus Thingau beweist jedoch, dass sie sich zu Recht in der nun höheren Spielklasse befinden, und gleicht 7 Minuten später aus. Diesen Rückschlag lies der Tabellenführer allerdings nicht auf sich sitzen und schoss in Person von Kadircan Yapici, nur eine Minute später die erneute Führung. Die erworbene Euphorie wurde über die Halbzeitpause mitgenommen und aus dieser resultierte bereits in der 48. Minute ein Tor von Daniele Sgodzaj, der sich nach einigen gefährlichen Aktionen somit selbst belohnt. Den Spielstand erhöhte schließlich Layth Pechnig in der Schlussphase nach einigen guten Torchancen. Letztendlich setzte die A-Jugend den Schlusspunkt mit 5:1 in der 84. Minute durch eine direkte Ecke, die von Florian Racaj ausgeführt wurde.
Somit überstand eine, trotz eines hartnäckigen Gegners, auch in diesem Spiel überlegene Mannschaft die anstrengenden englischen Wochen und lies sich auch von einer frühen verletzungsbedingten Auswechslung des Mittelfeld Akteurs, Fabian Müller, nicht aus der Fassung bringen.

 

Eine besondere Anerkennung verdient zusätzlich noch die Rolle von Luca Wollens, der im Zeitraum vom 02.10.2018-14.10.2018, neun mal für die SVK, sowohl im Herren- als auch im Jugendbereich, auflief.