Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Frauen: kein Spiel - Gegner sagte Spiel ab

2019
22
Okt

Herren: erneute Auswärtsniederlage in Gilching

Von: Hubert Ressel

Spielszene mit M. Süli; Foto: H.Ressel

Auch im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde gelang der SpVgg Kaufbeuren kein Sieg, und verlor bei der TSV Gilching/Argelsried mit 2:0 (1:0).

Die Gilchinger, 8 mal ohne Sieg hintereinander, machten von Anfang Druck und erspielten sich in den ersten 20 min einige Torchancen, doch SVK Torwart Frank Schmitt war wie in letzten Spielen ein sicherer Rückhalt. Maximilian Süli hatte dann die erste Chance, doch sein Freistoß aus 18 Meter blieb in der Mauer hängen. Marco Brand von der Heimelf tauchte nach einem Konter alleine vor Schmitt auf, sein Lupfer ging jedoch am Tor vorbei. Robin Conrad hatte dann auf Seite der Kaufbeurer das 0:1 auf dem Fuß, auch er verfehlte das Tor. Maximilian Ruml machte es in der 44 min besser, sein Freistoß von der linken Seite wurde immer länger und landete zum Leidwesen der SVK im Tor zur 1:0 Führung, kurz darauf war Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann mit einem Schuss von Conrad aus 17 Meter, jedoch übers Tor. Die Entscheidung dann in der 75 min, vorher hatte Süli nach einem Eckball die Chance zum Ausgleich, im Gegenzug war der Gilchinger Murat Ersoy gedankenschneller und spitzelte den Ball an Torwart Schmitt vorbei ins Tor zum 2:0. Die SVK bemühte sich noch um den Anschlusstreffer, doch es blieb bei enttäuschenden Angriffsbemühungen. Große Freude bei der Heimelf, während die Enttäuschung bei den Allgäuern groß war. „Wir sind einfach körperlich unterlegen, verlieren deshalb zu viele Kopfballduelle, können uns besonders bei Standardsituationen zu wenig durchsetzen,“ stellt Hubert Ressel von der SVK Presse fest. Dann kommt die Erfahrung bei den gegnerischen Mannschaften dazu, die Gilchinger hatten einen Durchschnitt von 26 Jahre, dagegen die SVK mit 21,45 Jahre, das macht sich in vielen Zweikampfsituationen bemerkbar.

Nun kommt der Aufsteiger VfB Durach am kommenden Samstag ins Parkstadion, der nach 2 Siegen in Folge genug Selbstvertrauen hat zu einem weiteren Dreier. „Wir geben uns nicht auf, werden weiterhin uns weiterentwickeln,“ so Trainer Joachim Dewein.