Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Herren - verlieren gegen unmittelbaren Tabellennachbar aus Garmisch

2019
17
Apr

Frauen - deutliche Niederlage in Diessen am Ammersee

Von: T. Weißenbach

Julia Enzensberger in Aktion, Foto: T.Weißenbach

Julia Enzensberger in Aktion, Foto: T.Weißenbach

In der Fußball-Landesliga-Süd sind die Frauen der SpVgg Kaufbeuren am vergangenen Wochenende ordentlich unter die Räder gekommen. Sie verloren das Auswärtsspiel gegen den MTV Dießen/Ammersee klar und deutlich mit 0:5. Zur Pause lagen die Gäste nur mit 0:1 zurück.

 

Die Partie begann sehr verhalten. Beide Teams wirkten sehr nervös. Die SVK ließ zwar den Ball laufen, doch fehlte das nötige Selbstvertrauen und der Elan. In der 10. Spielminute setzte Kaufbeurens Kristina Hackl die erste Duftmarke, allerdings verfehlte sie knapp das gegnerische Gehäuse. In der Folge drückten die Oberbayerinnen der SVK immer mehr den Stempel auf. „Sie waren hungriger, gingen entschlossener in die Zweikämpfe und suchten den Erfolg zum Tor“, analysiert Coach Peter Berger. Er musste mit ansehen, wie sein Team hier wenig entgegensetzen konnte. „Uns fehlte es leider an allen Bereichen: Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten und Spielwitz“, kritisiert er. Obwohl Torfrau Julia Enzensberger ihre Mannschaft immer wieder im Spiel hielt, war sie in der 24. Minute machtlos, als Maria Breitenberger den fälligen Elfmeter zum 1:0 für Dießen sicher verwandelte. Bis zur Pause war Kaufbeuren nicht in der Lage, weitere Akzente zu setzen. Eigentlich wollte sich die SVK im zweiten Durchgang mehr vornehmen, doch zwei Minuten nach Wiederanpfiff machte Nadine Schwarwalder mit dem 2:0 für Dießen alles zunichte. Kaufbeuren steckte nicht auf, besann sich wieder auf die eigenen Tugenden und brachte wieder Tempo, Einsatz und Freude ins Spiel. Knackpunkt der Partie war die 60. Spielminute, als Kathrin Höfler einen Elfmeter verschoss. Fortan ließ die Körperspannung nach und Kaufbeuren ergab sich ihrem Schicksal. Andrea Bichler (71.), Maria Breitenberger (73.) und letztendlich Nadine Schwarzwalder (80.) sorgten für den K.O.-Schlag gegen die SVK-Frauen.