Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Herren: Niederlage im Derby gegen Germaringen

2024
11
Apr

Frauen: unentschieden im Nachbarschaftsduell mit Schwaben Augsburg

Von: Lisa-Marie Schüler

Mannschaftsgeist beschwören; Foto: ©️ Herzfotografin Lisa-Marie

Spielszene; Foto: ©️ Herzfotografin Lisa-Marie

Unsere Damen nehmen im Spiel leider nur einen Punkt mit nach Hause.

Erstmals zu sommerlichen Temperaturen ging es zum ersten Auswärtsspiel zur Rückrunde nach Augsburg. Gleich zu Beginn merkte man unseren Damen den Siegeswillen an. So war es schon in der ersten Spielminute unsere Nummer 14 Laura Zech, die sich weit vor dem 16er durchsetzte und uns zur verdienten Führung brachte. Kurz danach erhöhte Antonia Schatz (3‘ Spielminute) auf 2:0. Unsere Damen dominierten das Spiel und erarbeiteten sich einige Chancen, die leider ungenutzt blieben. Kurz vor der Halbzeit gelang es unseren Gegnerinnen durch individuelle Fehler unsererseits auf 1:2 zu verkürzen und leider auch den Ausgleich zum 2:2 zu setzen.

 

In der zweiten Halbzeit gelang es unseren Damen leider nicht mehr Zug ins Spiel zu bringen. So verflachte dieses und man fand keinen Zugang mehr. Zu diesem Zeitpunkt völlig unverdient traf oben drein Schwaben Augsburg noch zum 3:2 und setzte unsere Damen bis zur letzten Minute unter Druck. Diesen nahm uns glücklicherweise in der 90‘ Minute Paula Eichinger mit dem 3:3.

Schade Mädels, da wäre mehr drin gewesen. Immerhin nehmen wir einen Punkt mit nach Hause. Kommenden Samstag im heimischen Stadion (Anstoß 16 Uhr) gilt wieder die volle Konzentration an den Tag zu legen. Denn gegen den TSV Ottobeuren ist noch einiges gut zu machen!