Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Frauen: Halbzeit bei der Saison-Vorbereitung

2019
23
Aug

Herren: der Aufsteiger aus Ehekirchen ist Gast im Parkstadion

Von: Jens-Uwe Homann

Im morgigen Heimspiel, Anstoß im Parkstadion ist bereits 14:00 Uhr, empfängt die SpVgg Kaufbeuren mit dem FC Ehekirchen einen Aufsteiger der vergangenen Saison.

Mit 72 Punkten aus 30 Spielen sowie 9 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Bubesheim sicherten sich die Spieler aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen im vergangenen Jahr souverän die Meisterschaft und den erneuten Aufstieg in die Landesliga Südwest. Denn da spielte die Mannschaft schon einmal in der Saison 2016/17. Obwohl die SVK damals die Klasse erhalten konnte gestaltete sich der direkte Vergleich  zu Ungunsten der Kaufbeurer. Einem 2:0 Heimerfolg - Torschützen waren damals D. Zinner und L. Zink - folgte eine bittere 0:3 Niederlage in Ehekirchen. Aber das nutzte der Elf aus der Landgemeinde nichts mehr. Am Ende stand nach verlorener Relegation der Abstieg in die Bezirksliga.

Nun ist der FC Ehekirchen nach einer famosen letzten Spielzeit wieder zurück. Vor der neuen Saison haben sich die Schützlinge von Trainer Gerhard Hildmann als Ziel einen einstelligen Tabellenplatz gesetzt. Danach sieht es derzeit nicht aus. Nach zwei Achtungserfolgen mit den beiden Unentschieden gegen Neuburg und Sonthofen hatte die Mannschaft kein Erfolgserlebnis mehr. Vier Niederlagen hintereinander mit 3:13 Toren brachten den FC Ehekirchen noch hinter die SVK an das Tabellenende.

Im Gegensatz dazu konnte die Spielvereinigung am vergangenen Wochenende den ersten Auswärtspunkt in Geretsried ergattern und blieb zudem ohne Gegentor. Es scheint, als hätte die junge Mannschaft um Kapitän Maximilian Süli wieder einen wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung gemacht.

Nun wäre es an der Zeit und wünschenswert, dass auch der erste „volle“ Erfolg mit drei Punkten gelingt. Der FC Ehekirchen wird da bestimmt etwas dagegen haben. Trotzdem sollte bei ähnlich konzentrierten Leistungen wie in den vergangenen beiden Spielen für die SVK der erste Heimerfolg der Saison möglich sein.

(juh)