Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Frauen: Auswärtssieg und Tabellenführung

2019
18
Sep

Herren: heftige Heimniederlage gegen Olching

Von: H.Ressel

der Kreis vor dem Spiel half nichts; Foto: M. Zochler

Eine weitere hohe Niederlage kassierte die SpVgg Kaufbeuren mit 0:5 gegen den SC Olching, dabei hatte man gegen den Tabellenfünfzehnten sich einiges vorgenommen und  den ersten Sieg fest vorgenommen.

Die SVK, bei denen Torwart Peter Klement sein Debüt im Tor gab, musste jedoch bereits nach 9 min einen Rückstand hinnehmen. Nach einem langen Einwurf war Franz Rottmann zur Stelle, der eine Unentschlossenheit der SVK ausnutze. In der 17 min hatten die Kaufbeurer die Chance zum Ausgleich, doch Khalid Mahde Majid traf nur den Pfosten. Nun suchten  die Allgäuer immer wieder mit langen Bällen, ihre Stürmer in Szene zu setzen, doch ohne dabei zwingende Torchancen raus zu spielen. In der 30 min waren die Gäste cleverer, Franz Rothmann konnte nach einer Flanke per Kopf das 0:2 erzielen.

Nach der Halbzeit erwischte der SC Olching wieder den besseren Start, und Bernhard Dehmel erhöhte per Kopf auf 0:3. Die endgültige Entscheidung in der 54 min, als Torart Peter Klement Rot sah nach einer Notbremse gegen Menelik Ngu Ewodo, der selbige verwandelte den fälligen Elfmeter zum 0:4, für Klement ging der Feldspieler Angelo Pohl ins Tor. Die Olchinger ließen nun Ball und Gegner laufen und erhöhten in der 87 min auf 0:5 durch Ender DAG. Als Fazit muss man leider festhalten, dass dies auch in dieser Höhe  verdienter Auswärtsspiel für den SC Olching war.  Viel vorgenommen, wieder nichts erreicht hat die SpVgg Kaufbeuren im Heimspiel gegen Olching. Nachdem Frank Schmitt im lang geplanten Urlaub gefahren ist , Sacha Zahn aus persönlichen Gründen mit 19 Jahren mit dem Fußball aufgehört hat, gab Peter Klement sein Debüt im Tor der ersten Mannschaft. „An ihm lag es nicht , dass wir schon ab der 56 min mit 0:3 im Rückstand waren“, so Vorstand Wolfgang Ressel. Dann war für ihn Schluß, bei einer Abwehraktion kam  er zu spät und grätschte einen Olchinger Stürmer im Strafraum um und sah dabei die rote Karte.

Enttäuscht war Wolfgang Ressel über das Auftreten seiner SVK Mannschaft:“ es darf keine Ausrede sein, dass Torwart Frank Schmitt und Kapitän Maximilian Süli fehlten, ich habe kein Aufbäumen gesehen, die Olchinger sind viel zu einfach zu ihren Toren gekommen. Es kann nicht sein, dass wir in so einem Spiel ohne gelbe Karte rausgehen.“ Am nächsten Sonntag fährt die SVK Kaufbeuren nach Mering, wo in den letzten Jahren die Kaufbeurer immer Punkte nach Hause brachten. Wer dann im Tor steht ist eine „gute Frage“.