Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Herren: Joachim Dewein übernimmt Trainerposten - SVK dankt Martin Prediger

2019
08
Apr

Herren - holen Unentschieden in Egg

Von: Hubert Ressel

Trainer Dewein mit dem Torschützen T. Hasche, Foto: H.Ressel

Die SpVgg Kaufbeuren reiste mit einem neuen Trainer (siehe Pressemitteilung) zum Allgäu Derby nach Egg an der Günz und holte einen verdienten, aber auch glücklichen Punkt, das Ergebnis 1:1 (0:0), wobei der Ausgleich für die Heimmannschaft in der 90 min fiel.

Die SVK begann mit Julian Sachs und Thomas Hasche neu im Team, Kevin Kümmerle und Marcel Halder fehlten verletzungsbedingt bzw. beruflich verhindert. Trainer Joachim Dewein‘s Mannschaft begann abwartend und stand tief, jedoch bei Möglichkeiten der Balleroberung mit schnellem Pressing.die ersten Möglichkeiten hatten die Egger, doch die Abwehr um Kapitän Benny Kleiner waren in den entscheidenden Situationen hellwach und was dann noch aufs Tor kam, war dann bei Torwart Christoph Schäffler Endstation. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit, etwas glücklich, jedoch mit dem festen Willen und Laufbereitschaft hier was zu holen. Kurz nach Wiederanpfiff hatte dann Stefan Meisel die Führung auf dem Fuß, sein Lupfer für Torwart Lukas Trum traf jedoch nur das Aussennetz. Egg weiterhin im Vorwärtsmodus, jedoch weiterhin zu ungenau im Abschluss . Dann die 65 min, Simon Ried behauptete sich nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Strafraum gegen 3 Gegenspieler, legte quer zu Thomas Hasche, der keine Mühe hatten den ersten Treffer der SVK in Egg seit 7 Jahren erzielte. Die Heimelf nun weiter mit wütenden Angriffe, jedoch lies die Genauigkeit weiterhin zu wünschen übrig. Aus dem nichts dann doch noch der Ausgleich in der 90 min, als Julian Singer per Kopf Torwart Schäffler keine Chance lies.

Trainer Joachim Dewein war mit dem Auftreten seiner Mannschaft hoch zu Frieden und ärgerte sich verständlicherweise über den späten Ausgleich.

Nun kommen in den nächsten 2 Wochen mit Garmisch/Partenkirchen und TSV Gilching/Argelsried zweiMannschaften ins Parkstadion, wo es gilt, mit zwei Siegen die Relegationsplätze zu verlassen.