Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Die Jugend-Abteilung sucht dringend Trainer / Betreuer im Kleinfeldbereich (F- und E-Jugend), die gerne mit Kindern arbeiten.
Bei Interesse bitte eine kurze E-Mail an jugend(at)spvgg-kaufbeuren.de.
Wir melden uns dann unverzüglich. 
Herzlichen Dank!

Der BLUM-Cup steht fest - Internationales Jugendturnier

Die Jugend-Abteilung sucht dringend Trainer / Betreuer im Kleinfeldbereich (F- und E-Jugend), die gerne mit Kindern arbeiten.
Bei Interesse bitte eine kurze E-Mail an jugend(at)spvgg-kaufbeuren.de.
Wir melden uns dann unverzüglich. 
Herzlichen Dank!

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
    Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
  • Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
< Frauen: wichtiger Heimsieg gegen Obereichstätt

2019
08
Mai

Herren: jetzt gilt es nachzulegen

Von: Jens-Uwe Homann

Der SpVgg Kaufbeuren verbleiben noch drei Spieltage, um eventuell der drohenden Relegation noch zu entgehen.

Mit dem SC Oberweikertshofen kommt heute ein Gegner ins Parkstadion, der seit der 1:3 Niederlage am 27. April in Wolfratshausen als Absteiger aus der der Landesliga Süd-West feststeht. Anstoß der Begegnung ist um 19:30 Uhr.

Mit einem Jahr weniger als die SVK, spielt der Dorfklub aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck seine sechste Saison in der Landesliga. Dabei stand der Verein nach Platz 4 in der Saison 2015/16 im vergangenen Jahr auf Platz 6. Davon ist in dieser Spielzeit nicht mehr viel geblieben. Von Beginn an dümpelte der „Dorfverein“ am Tabellenende und verschliss dabei mehrere Trainer. Allerdings waren die spielerischen Leistungen nicht immer so schlecht, wie es die Ergebnisse teilweise widerspiegeln. Daher ist die Spielvereinigung gut beraten, den SC Oberweikersthofen in keiner Weise auf die leichte Schulter zu nehmen. Denn seit der Entlassung der letzten Trainer, den Gebrüdern Basta, bastelt der SC am Neuaufbau für die kommende Saison. Und gerade Gegner, die nichts mehr zu verlieren haben, sind ohnehin am gefährlichsten und unberechenbar. Dies konnten die Kicker von Spielertrainer Ömer Kanca in den vergangenen Spielen immer unter Beweis stellen. Dabei gelang den Jungs in jeder der fünf Begegnungen regelmäßig mindestens ein Treffer.

Die Abwehr um Kapitän Benjamin Kleiner sollte also von der ersten Minute an hellwach sein, um einen Rückstand zu vermeiden.

Aber das wird SVK-Trainer Joachim Dewein mit Sicherheit seinen Spielern unter der Woche im Training klargemacht haben und die Mannschaft unmittelbar vor dem Spiel auf einen „Dreier“ einschwören.

Bei einem Sieg würden die Wertachstädter bis auf zwei Punkte an den SV Cosmos Aystetten und damit an einen Nichtrelegationsplatz heranrücken.

Ob es am Ende noch klappt, den direkten Klassenerhalt zu sichern, wird aber auch von den Ergebnissen der direkten Mitkonkurrenten abhängig sein. Zunächst ist aber die SVK heute Abend gefordert, ihre Hausaufgaben zu machen