Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Herren - unglückliche Niederlage zum Auftakt

2019
08
Mär

Herren - neues Spiel, neues Glück

Von: Jens-Uwe Homann

Unter diesem Motto könnte die Mannschaft der SpVgg Kaufbeuren am heutigen Samstag in Olching antreten. Aber ganz so einfach wird das nicht. „Die Spiele werden bis Saisonende nicht mehr. Trotzdem richten wir unseren Blick nach vorn und konzentrieren uns auf den nächsten Gegner“, so Martin Prediger unter der Woche. Und da beschert die Ansetzung das Auswärtsspiel beim Tabellendritten in Olching. Dieses Auftaktprogramm nach der Winterpause hat es für die SVK aber auch in sich. Leider kann man sich die Gegner nicht aussuchen.

 

Obwohl es am vergangenen Wochenende eine knappe Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Augsburg gab, hat die Leistung der Spieler gestimmt. „Wir waren diesem Spitzenteam mindestens ebenbürtig. Ein Punkt wäre hochverdient gewesen. Nun richten wir unseren Blick nach vorn und werden alles aufbieten, um in Olching zu punkten“, so Prediger optimistisch. Dazu gibt es auch Anlass. Nicht nur dass der Trainer aus den „Vollen schöpfen kann“, die SVK ist auch eine von lediglich fünf Mannschaften, die den SC Olching in der bisherigen Saison bezwingen konnten.

 

Allerdings hatte der SC nach der Winterpause im Gegensatz zur SVK mit dem Auswärtssieg in Garmisch-Partenkirchen einen Start nach Maß und knüpfte nahtlos an die überragende Serie aus der Vorrunde an. Von den letzten 16 Spielen gewann die Mannschaft von Trainer Dario Casola 11 Partien und spielte dreimal remis. „Ich erwarte, dass die Olchinger diese Position mit allen Mitteln verteidigen wollen“, so der Kaufbeuren Coach. Trotzdem sieht Prediger eine reelle Chance, nicht mit leeren Händen nach Kaufbeuren zurück zu kehren. „Wir hatten im Training eine intensive körperliche und gedankliche Vorbereitung auf dieses Spiel. Die Jungs sind voll fokussiert und werden alles in die Waagschale werfen. Ich hoffe, dass sich die Mannschaft für ihre Leistung endlich mal belohnt. Und wenn der gegnerische Torwart nicht so einen Sahnetag wie der Augsburger Torwart am vergangenen Wochenende erwischt, wird uns auch das ein oder andere Tor gelingen“.   

 

Elf Spieltage vor Saisonende fehlt der Mannschaft ein Erfolgserlebnis. Bleibt zu wünschen, dass dies der SVK im ersten Spiel auf echtem Rasen gelingt. Bisher konnte lediglich auf Kunstrasen gespielt und trainiert werden.