Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Bambini Training!

ab sofort findet für Jahrgänge 2013 und 2014 wieder Training statt.
Montag und Mittwoch, ab 16:00 Uhr im Sportpark im Haken.

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 19/20; Foto: W.Ressel
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 19/20; Foto: W.Ressel
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
  • Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
    Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
  • Die teilnehmenden Mannschaften beim Blum CUP 2019; Foto: W.Ressel
    Die teilnehmenden Mannschaften beim Blum CUP 2019; Foto: W.Ressel
  • Die Frauen-Mansnchaft in der Saison 19/20; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Frauen-Mansnchaft in der Saison 19/20; Foto: Thomas Weißenbach
< Frauen: in letzter Minute Sieg verschenkt - 2:2 Unentschieden

2019
01
Nov

Herren: Start in die Rückrunde - Heimspiel gegen Ichenhausen

Von: Jens-Uwe Homann

Mit dem morgigen Spiel beginnt für die SpVgg Kaufbeuren die Rückrunde in der Landesliga. Die Vorrundenbilanz der Kaufbeurer ist alles andere als zufrieden-stellend. Mit nur acht Punkten belegen die Allgäuer derzeit den letzten Tabellenplatz. Der notwendige Neuaufbau der Mannschaft nach den zahlreichen Abgängen in der Sommerpause hat nicht so geklappt, wie sich das die Verantwortlichen vorgestellt hatten. Einige Spieler konnten sich seit dem Neustart in die Saison nicht groß weiterentwickeln. Dazu kamen teilweise schwere und langwierige Verletzungen wichtiger Akteure, was den Reifeprozess der Mannschaft zusätzlich negativ beeinflusste. Das Zwischenziel, mit Beendigung der Vorrunde die direkten Abstiegsplätze zu verlassen, wurde deutlich verfehlt. Nun geht es bis zur Winterpause darum, den Abstand bis zu den Relegationsplätzen nicht noch größer werden zu lassen.

Ein erster Schritt in diese Richtung muss mit dem heutigen Heimspiel gelingen. Mit dem SC Ichenhausen empfängt die SpVgg Kaufbeuren eine eingespielte Mannschaft, die ihre Vorzüge in einer kampfbetonten Spielweise hat.

Der Dritte der vergangenen Spielzeit präsentierte sich zu Beginn der neuen Runde in sehr guter Form und gewann sein Auftaktspiel gegen die SVK klar mit 3:0.

Aus sechs Spielen holte das Team von Trainer Oliver Unsöld damals vier Siege und nahm einen Platz in der Spitzengruppe der Tabelle ein.

Aber seit geraumer Zeit ist etwas Sand im Getriebe der Mannschaft aus dem Landkreis Günzburg. In den letzten sechs Partien setzte es vier Niederlagen und nur einmal gelang ein Sieg. Daher rangiert die Mannschaft derzeit auf dem 13. Tabellenplatz, was weit hinter den Ansprüchen der Gäste liegt.

Es wäre also durchaus denkbar, dass die SVK im heutigen Spiel diese kleine Schwächephase ausnutzen kann und ihrerseits etwas Zählbares erreicht. Allerdings sind dazu eine zumindest gleiche kämpferische Einstellung aller Spieler wie gegen den VfB Durach sowie eine kaltschnäuzigerer Chancenauswertung dringen notwendig. Denn viele Möglichkeiten wird der SC Ichenhausen der Heimelf nicht gestatten.

Das war auch schon im Hinspiel so. Zum Saisonauftakt bestimmte der Sportclub das Geschehen auf dem Platz und der Trainer der Kaufbeurer, Joachim Dewein, sprach nach dem Spiel auch von einer über 90 Minuten verdienten Niederlage.

Damit das heute nicht so wird, hat sich die Mannschaft einiges vorgenommen, denn der Wille, einen Relegationsplatz zu erreichen, besteht weiterhin. Nur muss dazu auch gegen Mannschaften gepunktet werden, die noch in Reichweite in der Tabelle sind. Und da gehört der SC Ichenhausen derzeit mit dazu.