Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Die SVK im Fernsehen!

Sat1 Bayern - Bericht über die SVK!

Hier findet Ihr nochmal den Bericht über die SVK, der am 19.10 in Sat1 Bayern gelaufen ist.

Bambini Training!

ab sofort findet für Jahrgänge 2013 und 2014 wieder Training statt.
Montag und Mittwoch, ab 16:00 Uhr im Sportpark im Haken.

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 19/20; Foto: W.Ressel
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 19/20; Foto: W.Ressel
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: M. Heinrich
  • Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
    Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
  • Die teilnehmenden Mannschaften beim Blum CUP 2019; Foto: W.Ressel
    Die teilnehmenden Mannschaften beim Blum CUP 2019; Foto: W.Ressel
  • Die Frauen-Mansnchaft in der Saison 19/20; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Frauen-Mansnchaft in der Saison 19/20; Foto: Thomas Weißenbach
< Herren: nur Unentschieden im Allgäu-Derby

2019
28
Okt

Frauen: in letzter Minute Sieg verschenkt - 2:2 Unentschieden

Von: T. Weißenbach

Spielszene mit E. Kress; Foto: T. Weißenbach

Spielszene mit K. Höfler; Foto: T. Weißenbach

Nach ordentlichen Spielbeginn gegen einen sehr defensiven Gegner tat sich die Mannschaft schwer, Torchancen zu kreieren. Der TSV Pfersee kam in der ersten Halbzeit zu keiner klaren Torchance. Trotz spielerischen Überlegenheit war für die Heimmannschaft am Strafraum Schluss.

 

Nach dem Pausentee kam die SVK mit neuem Schwung aus der Kabine. Die eingewechselte Kristina Weißenbach setzte sich auf der Außenbahn durch, flankte nach innen und Lisa Höfler erzielte in der 57. Minute das verdiente 1:0. Das 2:0 erzielte dann in der 79. Minute Katrin Höfler. Durch den Anschlusstreffer in der 85. Spielminute nach einem Eckball keimte beim Gast nochmals Hoffnung auf ein Punktgewinn auf. Im Gegenzug verpasste Kristina Hackl nach einem schönen Spielzug freistehend den Deckel darauf zu machen. In der Schlussminute dann doch noch der glückliche Ausgleich für die Gäste. Nach einem Freistoß von außen kam am langen Pfosten Torjägerin Sarah Schuster an den Ball und verwandelte aus kurzer Distanz.

 

Leider brachte das ganze Team an diesem Tag nicht die nötige Leistung auf den Platz, die gegen einen so defensiven Gegner notwendig gewesen wäre.