Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Mitgliederversammlung

Einladung zu einer Mitgliederversammlung

Montag, 22.10.2018, 20 Uhr

hier die Tagesordnung

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
  • Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
< U13 setzt Negativserie fort

2018
07
Okt

Herren - unglückliche Niederlage in Gundelfingen

Von: Hubert Ressel

Kapitän Kleiner bei einer der vielen Möglichkeiten, Foto: H.Resssel

Die SVK musste eine bittere Auswärtsniederlage mit 1:0 in Gundelfingen einstecken.

Während die Elf von Trainer Martin Weng ihren ersten Heimerfolg feiern konnte, hält die Negativserie der Kaufbeurer weiterhin an.


Beide Mannschaften begannen sehr abwartend, die SVK fand früher ins Spiel, und hatte in der 20 min ihre erste Möglichkeit. Halder tauchte nach einem Pass von Meisel alleine vor Torwart Dewein auf, verzog jedoch aus 12 Meter. Nun erspielten sich die Allgäuer Chancen im 5 min Takt, Kleiner und Meisel scheiterten am Torwart, Halder köpfte vorbei und Süli hatte freie Schussbahn, verfehlte jedoch knapp. Kurz vor der Halbzeit die erste gefährliche Aktion der Gundelfingen, als nach einem  Ballverlust im Aufbau der SVK die Heimelf in Überzahl war und Schneider dann aus kurzer Entfernung übers Tor schoss.

Die Gundelfingen kamen besser aus der Kabine, griffen nun früher an und bekamen nun das Spiel besser in Griff. Die Führung dann in der 50 min, Müller steckte den Ball im Strafraum durch auf Schneider, der legte quer und der zur Halbzeit eingewechselte Öz musste nur noch den Ball über die Linie drücken. Die Heimelf drückte nun auf das 2:0, doch der  SVK Torwart Christoph Schäffler hielt die Kaufbeurer im Spiel. 20 min vor Schluß war es dann ein offener Schlagabtausch, die SVK machte Druck und kam wieder zu guten Möglichkeiten, doch es war wie verhext, der Ball wollte nicht im gegnerischen Tor landen. Ried, Meisel, Süli, Eckers und Halder hätten den Ausgleich erzielen können, scheiterten jedoch am Torwart oder verfehlten knapp das Tor. So blieb es glücklichen Sieg der Gundelfinger, während die Kaufbeurer ihren vergebenen Torchancen nachtrauerten.(hr)