Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Frauen: richtungsweisendes Auswärtsspiel in Anhausen

2019
28
Apr

Herren: unglückliche Niederlage in Geretsried

Von: Hubert Ressel

Trainer Martin Grelics, Leiter der PK Martin Lechner und SVK Trainer Joachim Dewein; Foto: H.Ressel

Die SVK musste am Freitag eine bittere 1:0 (0:0) Niederlage bei TuS Geretsried einstecken, hatte man doch gehofft, dass der Sieg letzte Woche frische Impulse und Selbstvertrauen der Mannschaft gibt.

Die Kaufbeurer, ohne 6 (Kleiner, Wolf, Hasche, Kümmerle, Halder und Eckers, beruflich oder verletzungsbedingt) begannen tief stehend und lauerten auf Fehler im Spielaufbau der Heimmannschaft. Da beide Teams sehr diszipliniert in der Defensive arbeiteten, entstanden nur Möglichkeiten bei Standards. Einzige echte Torchance hatten die Geretsrieder durch ihren Torjäger Srdan Ivkovic in der 27 min, doch Julian Sachs konnte reaktionsschnell klären. Auffällig war die 3:0 Führung zur Halbzeit bei gelben Karten für das Heimteam dich taktische Fouls, die so einige gute Konterchancen der SVK unterbanden. In der 60 min dann das einzige Tor im Spiel, als der eingewechselte Platon Doqaj aus 16 abzog, und Torwart Christoph Schäffler keine Chance lies, da der Ball noch abgefälscht wurde. Nun wurde aus dem taktischen ein offenes Spiel, beide Teams kamen nun zu Möglichkeiten, und die SVK kam in der Schlussminute noch zu ihrer größten Chance. Der ebenfalls eingewechselte Kalid Mahde Majid kam elf Meter vor dem Tor an den Ball, sein Schuss verfehlte jedoch kam das Ziel. Enttäuschung pur auf Seiten der SVK nach dem Schlusspfiff, doch Trainer Joachim Dewein zeigt sich kämpferisch:“ wir haben noch 4 Endspiele, also 12 Punkte möglich, nächsten Samstag kommt Gundelfingen ins Parkstadion, das wird sehr emotional für mich.“