Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Frauen: erneute Auswärtsniederlage bringt Frauen in den Abstiegskampf

2019
29
Apr

U19: Pokalfinale am Maifeiertag im Parkstadion

Von: Jens-Uwe Homann

Zu einem Spiel der besonderen Art kommt es am 01. Mai im Parkstadion Kaufbeuren. Im schwäbischen Endspiel des neu geschaffenen Verbandpokals für A Junioren stehen sich ab 15:00 Uhr die SpVgg Kaufbeuren und der TSV Nördlingen gegenüber. Der Kreisligist aus Kaufbeuren empfängt mit dem Gast den derzeit Zweitplatzierten der Landesliga Süd.

Die Wege der beiden Teams bis zu diesem Finale waren sehr unterschiedlich. Die SVK setze sich gegen ASV Hirschzell (9:1), JFG Beichelstein (5:0), JFG Tannenbichl (3:1) FC Thalhofen (3:1) sowie im Endspiel des Kreises Allgäu gegen den TV Weitnau mit 8:1 durch.

In der ersten Ko-Runde in Schwaben wurde die JFG Jettingen (Bezirksoberliga Schwaben) mit 5:3 nach Elfmeterschießen bezwungen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Kontrahent aus Nördlingen wegen mehrere Freilose noch nicht in das Geschehen eingegriffen. Erst in der folgenden Runde besiegten die Reißer den ebenfalls in der Landesliga spielenden TSV Schwabmünchen mit 7:1.

In dieser Runde hatte die SVK dann Glück, da der zugeloste Gegner, der FC Stätzling, auf das Spiel verzichtete.

So kommt es nun zum Aufeinandertreffen des Spitzenreiters der Kreisliga Allgäu mit dem Zweitplatzierten der Landesliga Süd.

Die Spieler von Trainer Mike Wollens und Betreuer Ismet Gashi sind auf jeden Fall heiß auf dieses Spiel, können sie doch hier zeigen, welches Potential die Mannschaft derzeit besitzt.