Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
  • Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
    Die Landesliga-Kickerinnen der SVK in der Spielzeit 2017/2018. Foto: Stefan Günter
< Frauen gewinnen bei Verbandsligisten

2018
10
Aug

Vorbericht - Herren und Frauen

Von: Hubert Ressel / Thomas Weißenbach

Mit dem SC Olching kommt eine Mannschaft nach Kaufbeuren, die sich den Saisonstart total anders vorgestellt hat. Nach dem Erfolg im Derbyauftakt  laufen die Casola Schützlinge einen Dreier hinterher. Letzte Woche ein kleines Ausrufezeichen mit dem Punktgewinn gegen den starken Aufsteiger Garmisch-Partenkirchen. Zu Hause hat die SVK bisher aber auch noch keinen Sieg einfahren können; das muss sich schnellstens ändern, so Kapitän Benny Kleiner. Trainer Christian Möller wird wohl die ein oder andere Änderung auch wieder vornehmen, da sich beim Augsburg Erfolg letzte Woche einige Spieler Blessuren davon trugen. Auch die Urlaubssituation läuft an den Kaufbeurern nicht spurlos vorbei. Wir werden wieder 11 sonnenhungrige Spieler am Anfang aufs Feld schicken, mit einem Sieg gegen Olching lässt lässt sich auch die anschließende Grillparty schöner genießen. Anstoß im Parkstadion ist um 15 Uhr. (hr)

 

Auf die Frauen der SpVgg Kaufbeuren wartet am Sonntag bereits das nächste Vorbereitungsspiel. Eine Woche nach dem 2:1-Testspielsieg beim Verbandsligisten Asch-Sonderbuch (Blaubeuren), begrüßt das Landesligateam nun um 17.30 Uhr den TSV Ottobeuren im heimischen Parkstadion. „Wir treffen auf einen spielstarken Gegner, dank seiner Trainerin Carina Pelzl“, sagt SVK-Coach Peter Berger. Für den 52-Jährigen sei es ein guter Test, da diesmal einige Jugendspielerinnen und ein breiterer Kader zur Verfügung stehen. „Das bietet uns endlich mehr Optionen.“ Selbst die 18-jährige Abwehrspielerin Veronika Wild wird den Testspielgegner Ottobeuren in keinster Weise unterschätzen. „Klar, sie spielen eine Liga unter uns, aber trotzdem versuchen wir alles zu geben“, will auch sie sich mächtig reinhängen. Die Partie gegen die Unterallgäuer ist der Abschluss einer harten Trainingswoche mit drei Einheiten. (tw)