Spiele der Herren auf FUPA

... lade Modul ...

Unsere Empfehlung für einen entspannten Urlaub

 

Wir empfehlen das Hotel

 

Anzeige

Werbung bei der SpVgg Kaufbeuren

Sie wollen Ihr Unternehmen präsentieren? Sie wollen ein Blickfang sein? Sie wollen täglich präsent sein? Werbung bei der SpVgg Kaufbeuren ist kostengünstig und effektiv! Sprechen Sie uns an. Wir bieten unseren Sponsoren:

  • Bandenwerbung im Parkstadion
  • Anzeigenschaltung im SVK-Journal
  • Banner auf unserer neuen Homepage
  • Werbung auf unseren Spielankündigungs-Plakaten
  • Werbespots vor, während und nach den Spielen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Wir freuen uns auf Sie! 

 

Ihre SpVgg Kaufbeuren e.V.
Ihr Förder- und Freundeskreis der SpVgg Kaufbeuren e.V.

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • der Trainerstab im Herrenbereich mit Vorstand Burzer; es fehlt Mike Wollens; Foto: Jens Homann
    der Trainerstab im Herrenbereich mit Vorstand Burzer; es fehlt Mike Wollens; Foto: Jens Homann
  • die Landesliga-Mannschaft 18/19; Foto: Jens Homann
    die Landesliga-Mannschaft 18/19; Foto: Jens Homann

News-Details

< Herren - Bayernligaabsteiger aus Wolfratshausen zu Gast im Parkstadion

2018
04
Nov

Herren - nur Unentschieden gegen Wolfratshausen

Von: Hubert Ressel

der Ball ist im Tor; Torschütze: S. Meisel; Foto: J. Lastin

Spielszene mit Kalid Majhad; Foto: J. Lastin

Starker Rückhalt C. Schäffler; Foto: J. Lastin

Spielszene mit L. Greif; Foto: J. Lastin

Beim Heimdebüt von Martin Prediger trennten sich die SVK und der BCF Wolfratshausen leistungsgerecht 1:1 (1:1).

Während in den ersten 45 min die Kaufbeurer klar die bessere Mannschaft war und mal wieder einige Torchancen liegen lies, waren die Gäste dann in der zweiten Halbzeit ebenbürtig und verdienten sich so den wichtigen Auswärtspunkt.


Die Gäste hätten bereits nach 30 Sekunden in Führung gehen können, doch SVK Torwart Christoph Schäffler war hellwach. Nach dieser Aktion war die SVK nun präsent, und ging in der 14 min in Führung, ein schnell ausgeführter Freistoß von Kevin Kümmerle auf Lukas Greif, der dann seinem Mittelstürmer Stefan Meisel maßgerecht auflegte und dieser keine Mühe hatte. 5 min später die einzige Unkonzentriertheit in der ersten Hälfte der SVK , Kapitän Jona Lehr nutze dies zum Ausgleich. Die Kaufbeurer spielten nun etliche Torchancen heraus, doch entweder wollte man es zu schön machen, oder Gästetorwart Cedomir Radic war zur Stelle.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Schrecksekunde, als Stefan Meisel aus kurzer Entfernung den Ball voll ins Gesicht bekam und benommen das Spielfeld verlassen musste. Kurz darauf bekam der Gästetorwart ebenfalls einen Kopfschuss  von Lukas Greif, verhinderte damit die Führung für die SVK. Er konnte jedoch weiterspielen und war wie auf der Kaufbeurer Seite Christoph Schäffler verantwortlich, dass es bis zum Schluß beim 1:1 blieb. SVK Trainer Martin Prediger: „Leider haben wir uns nicht belohnt“. (hr)