Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Frauen: deutlicher Heimsieg gegen Burgau

2024
14
Mai

Aystetten punktet im Parkstadion und bleibt Tabellenführer

Von: H. Ressel

Die Favoritenrolle gerecht wurde der SV Cosmos Aystetten und siegte mit 2:0 gegen die SpVgg Kaufbeuren.

Freude bei Aystetten über das 1:0; Foto: H.Ressel

Bereits in der 9 min die Führung für die Gäste durch Maximilian Heckel. Aus 16 Meter traf er Volley ins Kreuzeck. Der Tabellenführer kam weiterhin gefährlich vor das Tor der Kaufbeurer, doch Torwart Harald Killimann und seine Vorderleute waren nun sehr konzentriert und aufmerksam. Jannik Keller und Can Uygun hatten für die SVK die Möglichkeit zum Ausgleich, doch ihre Schüsse gingen knapp am Tor vorbei.

 

In der 63 min dann das 0:2 durch ihren Torjäger Stefan Simonovic, der einen Pass von Raphael Marksteiner sicher verwandelte. Kurz zuvor hatten die Kaufbeurer die Grosschance , doch der Aystettener Torwart Daniel Mrozek verhinderte mit einem Reflex den Ausgleich. Matteo Di Maggio hatte in der 75 min noch die Chance zum Anschlusstreffer, doch auch er verfehlte knapp das Tor. Im Gegenzug verhinderte Killimann das 0:3. In der 83 min verletzte sich der Gästespieler Balazs Gazdag, der mit einer Kopfverletzung per Krankenwagen ins Krankenhaus musste. Das Spiel war dann gelaufen, Aystetten verwaltete das 0:2 und bleibt weiter damit Tabellenführer und kann im letzten Spiel den Aufstieg fest machen. Die  SVK ist weiterhin noch nicht gerettet, und sollte im letzten Spiel in Wiggensbach punkten. 

 

Spielertrainer Patrick Wurm war nach dem Spiel natürlich zufrieden: „Wir wussten, dass es kein leichtes Spiel für uns wird, Kaufbeuren ist eine spielstarke Mannschaft. Unser frühes Tor kam uns natürlich entgegen. Unser Ziel war natürlich drei Punkte, und das haben wir erreicht. „Das 0:1 darf so nicht fallen, da haben wir einfach nicht kommuniziert, und kurz vor dem 0:2 müssen wir den Ausgleich machen, „ so Thomas Neumann und schließt sich dem Aystettener Spielertrainer an : „Wenn du oben stehst, dann hast du das Glück, und wenn du unten stehst, dann nicht."

 

und hier noch zum Nachlesen die Stadionzeitung zu diesem Spiel:

hier die Stadionzeitung zum Heimspiel gegen Aystetten