Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Herren: deutliche Niederlage beim Tabellenzweiten Gundelfingen

2019
12
Sep

A-Jugend: unglückliche Niederlage zum Auftakt

Von: K. Stadler

Mit einer 2:3 Heimniederlage starteten die neuformierten A-Junioren in die Bezirksoberliga.
Anfangs lief alles nach Plan, frühes Anlaufen und aggressives Stören ließen den Gegner nicht zum gewünschten Spielaufbau kommen. Bereits nach fünf Spielminuten gingen unsere Jungs durch Moritz Stadler in Führung. Vorausgegangen war ein beherzter Sololauf von Kapitän Ahmet Alkan, der über die rechte Seite in den Strafraum eindrang und die gegnerische Abwehr durcheinander wirbelte.
Bis dahin hatte man die Nördlinger im Griff und konnte in der 30. Minute durch eine gut geschlagene Ecke von Florian Racaj auf den Kopf von Ardi Rramanaj sogar zum 2:0 erhöhen.
Bereits im Gegenzug aber kamen die Nördlinger zum Anschlusstreffer durch einen zunächst abgewehrten Freistoß, der aber im Nachschuss an Freund und Feind vorbei, unhaltbar vom Innenpfosten ins Tor einschlug.
Zu diesem Zeitpunkt zeigte sich bei einigen Spielern durch Urlaub und die dadurch kurze Vorbereitungszeit schon erste Ermüdungserscheinungen.

In der 2. Hälfte der Partie setzte sich das zwangsläufig fort und der TSV 1861 kam nach einem Durcheinander in der eigenen Abwehr zum 2:2 Ausgleich. In der Folgezeit taten sich die Jungs schwer einen geordneten Spielaufbau und daraus zielgerichtete Angriffe zu starten.
In der letzten Spielminute ließen wir dann noch einen Angriff der Nördlinger zu, der die Abwehr erneut vor ein Problem stellte und nur durch ein Foul im Strafraum abgefangen werden konnte.
Den fälligen Strafstoß nutzte der Gegner zum 2:3 Siegtreffer.

Coach Mike Wollens wird die kommenden Trainingseinheiten nutzen um Fitness und
Spielverständnis zu verbessern.