Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< A-Jugend: unglückliche Niederlage zum Auftakt

2019
15
Sep

Herren: Heimspiel heute Sonntag gegen Olching

Von: Jens-Uwe Homann

Es läuft noch nicht rund bei den „Landesligaherren“ der SpVgg Kaufbeuren. Mit drei Zählern aus 10 Spielen belegt die Mannschaft weiterhin den letzten Tabellenplatz.

Den Verantwortlichen im Verein war nach dem personellen Aderlass im Anschluss an die letzte Saison bewusst, dass eine knallharte Spielzeit auf die junge Mannschaft zukommt. Trotzdem bestand die Hoffnung, dass der Ansatz, die Saison mit vielen „Eigengewächsen“ aus der A Jugend anzugehen, nicht ganz im Fiasko endet.

Den gezeigten Auftritten in den bisherigen 10 Begegnungen fehlt es an Konstanz. Verletzungen und Urlaube mehrerer Spieler haben es verhindert, dass sich eine Stammformation in der Mannschaft bilden konnte. Trainer Joachim Dewein war immer wieder gezwungen, das Spielsystem zu ändern und neue Dinge auszuprobieren. Nun ist fast ein Drittel der Saison gespielt und es wäre an der Zeit, dass sich langsam aber sicher der ein oder andere „Automatismus“ im Spielverständnis einstellt. Aber davon ist die junge Mannschaft zur Zeit anscheinend noch weit entfernt.

Allerdings besteht auch weiterhin kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Ein Beispiel dafür lieferte der FC Gundelfingen in der vergangenen Saison. Der derzeitige Tabellenzweite war ebenfalls nach neun Spieltagen mit nur vier Punkten abgeschlagen am Tabellenende und schaffte mit einer famosen Rückrunde noch Platz 12 mit 41 Punkten.

Es wäre also der richtige Zeitpunkt, gegen den heutigen Gast, den SC Olching, mit einem Sieg eine Serie zu starten. Der Tabellensechste der vergangenen Saison kommt bisher auch nicht recht in die Gänge und belegt Rang 15 der Tabelle.

Die letzten vier Spiele waren alle samt nicht überzeugend, darunter eine 0:4 Niederlage gegen eine Kreisklassemannschaft.

Die Spielvereinigung sollte also alles daran setzen, diese Phase beim heutigen Gast auszunutzen und endlich den lang ersehnten ersten Sieg zu erzwingen.                

Aufgrund einer Veranstaltung am Samstag im Parkstadion wurden die Spiele der ersten und zweiten Herrenmannschaften auf Sonntag 15:00 Uhr und 18:00 Uhr verlegt.