Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Herren: Niederlage in letzter Minute - Niedersonthofen siegt im Parkstadion

2024
01
Mai

Frauen: überraschende Heimniederlage - 1:4 gegen Wattenweiler

Von: Lisa-Marie Schüler

Spielszenen; Foto: ©️ Herzfotografin Lisa-Marie

Am Sonntagmorgen empfing man den Tabellenletzten in unserer Runde.

Zu Beginn der Partie merkte man unseren Gästen den Abstiegskampf an. Diese kamen viel besser in das Spiel und setzten sich Körperbetont und mehr Willen gegen unsere Damen durch. So kam es auch schon in der 19´Minute  zur Führung der Gäste. Kurz vor der Halbzeit (32´) gingen wir leider durch einen Elfmeter 0:2 in Rückstand.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit und einer deftigen Kabinenansprache seitens unserer Spielertrainerin Isabel Didita spielte man wieder Fußball und verkürzte auf 1:2 (58`), ebenfalls durch einen Elfmeter. Scharf platziert durch Paula Eichinger. Der Anschlusstreffer führte nicht wie erhofft zum Umbruch. So gelang unseren Damen an diesem Spieltag einfach nichts. Unkontrollierte Pässe, keine Körpersprache und das bekanntliche "zu spät am Ball" sein führten schlussendlich zur verdienten Niederlage.  Durch den starken Siegeswillen und Biss der Gegnerinnen erkämpften sich diese einen Endstand von 1:4. Unsere Damen konnten sich leider leistungstechnisch nicht durchsetzen und verlieren völlig verdient. 

"Das ist eine Niederlage, die einfach schmerzt und nicht schön zu reden ist! Es hat heute einfach nichts funktioniert wie wir uns das vorgestellt haben und da kann man auch einfach mal sagen, dass war heute einfach scheiße. Nichts desto trotz ist es nicht mehr zu ändern und wir müssen es beim nächsten Spiel besser machen! Wir gewinnen und verlieren als ein Team!" - so Sandrine Uhlig nach der bitteren Niederlage zur Mannschaft.