Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Der BLUM-Cup steht fest - Internationales Jugendturnier

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
    Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
  • Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
< Herren: vorletztes Spiel - auswärts in Mering

2019
12
Mai

Herren: holen einen Punkt aus Mering!

Von: Hubert Ressel

der Trainer von Mering wird vor dem Spiel verabschiedet; Foto: H.Ressel

Die SpVgg Kaufbeuren kam in Mering zu einem verdienten Punktgewinn beim 1:1 (0:1), nach dem Spiel war jedoch die Enttäuschung riesengroß.

Die SVK muss nun am letzten Spieltag gegen den bereits feststehenden Aufsteiger und Meister tsv-landsberg gewinnen, und hoffen dass Aystetten und Wolfratshausen keinen Dreier heimfahren, um den Relegationsspiele zu entgehen. Die Kaufbeurer begannen wie bei den letzten Spielen sehr aggressiv und hatten bereits in der 7 min die erste Möglichkeit zur Führung durch Maximilian Süli, sein Schuss aus 7 Meter ging jedoch übers Tor. 2 min später scheiterte Robin Conrad in guter Position an Torwart Adrian Wolf. In der 37 min dann Glück für die SVK als Markus Gärtner einen Freistoß an den Pfosten setzte und beim Nachschuss 2 Meringer ausrutschten. Fast im Gegenzug dann das 0:1 für die SVK, Simon Ried traf nach einem Direktspiel über Kevin Kümmerle und Michael Stahl.

 

Nach der Halbzeit zogen sich die Kaufbeurer zurück und verteidigten geschickt die knappe Führung. Leider waren die Konter zu ungenau für eine Entscheidung, und so kamen die Meringer in der 78 min doch noch zum Ausgleich durch Manuel Utz. In den letzten Minuten waren beide Mannschaften nur noch durch Fouls und Reklamationen beschäftigt, so dass es beim gerechten Unentschieden blieb, für Mering der Klassenerhalt, für die SVK auf Grund der Ergebnisse der Tabellennachbarn 2 Punkte zu wenig.(hr)