Spielplan der Frauen und der Herren (Jugend siehe Menü Junioren)

Relegation

Sonntag 18 Uhr in Krumbach

Fanshop der SVK

NEU!
die SVK hat jetzt einen Fanshop!

hier geht es zum Shop...

Live-Infos aufs Handy

Willst du bei den Spielen der Frauen und der Herren immer live dabei sein? Wir haben dazu eine WhatsAPP Gruppe, über die wir von den Spielen live berichten.

Willst du auch dabei sein?

Schreib eine E-Mail an presse@spvgg-kaufbeuren.de und wir tragen dich in die Gruppe ein.

Kontakt / Spendenkonto

SpVgg Kaufbeuren e.V.
Berliner Platz 6
87600 Kaufbeuren


Postfach 1744
87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken
Wolftrigelstraße 15
87600 Kaufbeuren

 

Spendenkonto der SVK:
DE60 7335 0000 0000 0159 82

 

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de    

  • SVK-Fans, Foto:  © Herzfotografin Lisa-Marie
    SVK-Fans, Foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
    die Herren-Mannschaft im Rathaus; Foto: buronpicture
  • Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
    Unsere D-Jugend mit der NLZ-Mannschaft des FC Augsburg
  • die Frauen-Mannschaft  mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
    die Frauen-Mannschaft mit ihren neuen Trikots; foto: © Herzfotografin Lisa-Marie
  • 4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
    4 Länder Turnier im Parkstadion im August 2023
< Frauen: bittere Heimniederlage im Derby gegeb Ottobeuren

2024
22
Apr

Herren: Negativserie in Haunstetten bleibt bestehen - 2:1 Niederlage

Von: H. Ressel

vor dem Spiel schwor man sich noch ein; Foto: SVK

Die SpVgg Kaufbeuren verlor ein wichtiges Auswärtsspiel beim TSV Haunstetten mit 2:1 (0:0).

Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten keine klaren Torchancen. Lediglich Schiedsrichter Vladyslv Klymov war aktiv und zückte in den ersten 45 min bereits 5 gelbe Karten.

In der 71 min dann die Führung für die Heimelf. Nach einem Eckball und dem darauffolgenden Lattentreffer stand Mika Lenz goldrichtig und lies SVK Torwart Harald Killimann keine Chance. In der 81 min musste SVK Spieler für Bora Imamogullari für 10 min runter, die Überzahl nutzte Haunstetten zum 2:0 durch Sedat Yilmaz (88min). In der Nachspielzeit verkürzte Oguzhan Erol auf 2:1, doch zu mehr reichte es für die SVK nicht mehr. Zwei 10 min Strafen für je eine Mannschaft waren zum Schluss die einzigen Aufreger beim glücklichen Erfolg der Heimelf.

 

Es bleibt bei 2006, da gewann die SVK letztmals gegen den TSV Haunstetten. Und wieder war die 2:1 Niederlage unnötig. Bis zur 70 min war das Spiel ausgeglichen mit wenig Torchancen. Dann fiel das 1:0 aus dem Nichts und die Kaufbeurer mussten wiedermal einem Rückstand hinterher laufen. „Wir hatten vorher die Möglichkeit zur Führung, doch Robin Conrad wurde kurz vor dem Strafraum gefoult, eigentlich rote Karte und eine gute Schussmöglichkeit. Doch der Pfiff blieb aus.

"Der Schiedsrichter hat uns schon während des Spiels klar benachteiligt, für uns war die Leistung des Schiedsrichter eine Katastrophe" ein immer noch emotional geladener SVK Trainer Mahmut Kabak. Bereits in der ersten Halbzeit haben die Kaufbeurer 4 gelbe Karten bekommen, auf dem tiefen Boden war das natürlich nicht förderlich. Ardi Rramanaj wurde kurz vor Schluss rüde gefoult, auch hier keine Reaktion von Unparteiischen. „Seltsame Schiedsrichter Entscheidungen haben das Spiel entschieden“ war von Sportchef Thomas Neumann zu hören. Der Punkteabstand zu den Relegationsplätzen hat sich durch die Niederlage verringert, jetzt gilt es trotzdem Ruhe zu bewahren. Nach dem Heimspiel am Samstag gegen Niedersonthofen kommen mit Heimertingen und Langerringen zwei Auswärtsspiele auf die SVK zu. „Hier sollten wir die nötigen Punkte einfahren, um von da unten raus zu kommen,“ so der Wunschgedanke von Thomas Neumann.