Spielplan Frauen und Herren (Spielplan männl. und weibl. Jugend siehe Junioren)

Der BLUM-Cup steht fest - Internationales Jugendturnier

Kontakt

SpVgg Kaufbeuren e.V.

 

Berliner Platz 6, 87600 Kaufbeuren

Postfach 1744,  87577 Kaufbeuren

 

Sportpark im Haken

Wolftrigelstraße 15

87600 Kaufbeuren

E-Mail: info(at)spvgg-kaufbeuren.de

 

 

 

  • Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
    Die SVK-Jugend im Trainingslager am Gardasee; Foto: M.Heinrich
  • Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
    Die SVK-Jugend mit Ihren Trainern 18/19, Foto: Markus Heinrich
  • Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
    Das Landesliga-Team der SVK in der Saison 18/19. Foto: Jens Homann
  • Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
    Die Landesliga-Frauen in der Saison 18/19; Foto: Thomas Weißenbach
< Frauen - mitten in der Vorbereitung

2019
23
Feb

Jugend - BLUM-Cup steht

Von: Markus Heinrich

Kaufbeuren wird zur Bühne für einige der besten Fußballtalente Europas!

Bei der SpVgg Kaufbeuren laufen die Vorbereitungen für ein internationales Fußball-Turnier auf Top-Niveau, den BLUM-Cup. "Das wird ein Ereignis für die ganze Region", verspricht SVK-Jugendleiter Antonio Pisanu. Zugesagt haben bereits der FC Bayern München, die Nationalmannschaft von Luxemburg, RB Leipzig,  der FC Augsburg, der FC Ingolstadt, der 1. FC Nürnberg,  Unterhaching, Heidenheim, Darmstadt, Jahn Regensburg, YB Bern, Rapid Wien, Grasshopper Zürich und Altionordu. Natürlich ist auch die SpVgg Kaufbeuren mit von der Partie. Die Mannschaft von Mahmut Kabak wird sich mit den Top-Teams messen.

Das Turnier für C-Junioren wird am 1. September in Kaufbeuren ausgetragen, auf der Sportanlage im Haken. Das Gelände wird sich dann in eine Entertainment-Arena verwandeln, mit drei Spielfeldern und einigen Attraktionen. "Wir können dazu noch nicht mehr verraten, weil wir noch in Verhandlungen mit hochkarätigen Partnern stecken", sagt Pisanu.

Bei den SVK-Spielern ist die Vorfreude schon groß: „Das kann man kaum beschreiben“, sagt Coach Kabak zu dem Ereignis. „Das wird für die Region und die Kinder, die hier in Kaufbeuren spielen, ein Genuss. Das ist eine Art Champions League, ein Highlight im Fußballerleben, das nicht Viele in diesem Jahrgang anbieten können.“ Für die Kaufbeurer ist das eine große Herausforderung. „Es ist unglaublich, dass wir das als Verein stemmen können“, sagt Kabak. „Ich glaube, keiner der Jungs kann mehr schlafen, seit sie wissen, dass dieses Turnier stattfindet.“ Für sein Team sei der Termin eine „Herausforderung, darauf hinzuarbeiten, mit diesen Teams mithalten zu können.“

Jugendleiter Pisanu, einst selbst U19-Trainer in der Bayernliga und mehrfacher schwäbischer Hallenmeister als Jugendtrainer, rechnet mit großem Andrang: „Die Besucher werden Jugendfußball auf höchsten Niveau erleben können, von Spielern, die man womöglich schon in wenigen Jahren in der Bundesliga und der Champions League sieht“, sagt er. „Wir hoffen, dass wir in den nächsten Wochen noch weitere Unterstützer finden, um das Ganze so groß wie möglich zu machen.“ Bereits als Hauptsponsor an Bord ist die Blum Fahrzeugeinrichtungen GmbH aus Kaufbeuren.

„Wir sind besonders stolz, als Kaufbeurer Unternehmen die SVK-Jugend bei diesem Turnier zu unterstützen, und erwarten uns ein tolles Erlebnis für die Region und die Möglichkeit für die Talente der SVK, sich mit den Besten der Besten zu messen“, sagt Geschäftsführer Florian Blüm. „Wir von Blum legen viel Wert auf regionale Zusammenarbeit und Werte.“

Talentförderung steht bei der SVK seit jeher ganz weit oben. Nicht umsonst sind die Kaufbeurer einer von nur drei offiziellen Kooperationspartnern des FC Bayern Campus, der Eliteschmiede des FC Bayern München. Weltstar und Europacup-Held Franz "Bulle" Roth schaffte einst bereits von Kaufbeuren aus den Sprung zu Bayern München, aktuell tut es ihm SVK-Talent Leon Fust aus Kaufbeuren gleich, der in der Bayern-U17 unter Weltmeister Miroslav Klose trainiert und mittlerweile Nationalspieler in der U16 ist. Mit der deutschen U16 sorgte Fust gerade erst beim UEFA-Entwicklungsturnier in Portugal für Furore. "Aktuell haben wir 16 Spieler in Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren", sagt Pisanu. Und die nächsten Talente reifen bereits heran.